Lass den Jubel rollen

Rückblick folgt

Heute haben wir das erste Mal den Spendentrichter geleert und es sind 476,35 € zusammen gekommen !!!
Das einwerfen/ rollen macht riesen Spaß und es ist erstaunlich, was am Ende dabei rauskommt.
Ihr seid eingeladen, den Jubel weiter rollen zu lassen 🙂

Diakonie Sonntag 17.11.2019

Rückblick

Im Rahmen des Diakoniesonntags am 17.11., der uns unter dem Motto “Wie Gott mir, so ich dir” begleitet hat, hatten wir einen Blechkuchenverkauf vorbereitet, der im Anschluss an die beiden Vormittagsgottesdienste stattfand.

Wir waren verblüfft, wie groß der Andrang und die Nachfrage war! Die Idee: den Kuchen nicht vor Ort zu essen, sondern sich einpacken und  für den Sonntagsnachmittagskaffee zuhause mitgeben zu lassen. 

Diakonie Sonntag 17.11.2019

TIM Aktion “Jubeltaler “

Das Café Spatz-Team hat uns mit den “Jubeltaler” (selbstgebacene Plätzchen) unterstützt, die von den TIM-Teens

Marietta Kabus, Emma Stenzel und
Rebecca Wagner verkauft wurden.

Außerdem waren beim Kuchenverkauf dabei:

Theo Unruh, Samuel Reimann und Jordis Reich . Weitere Mitstreiter waren Hannah Döring und Maya Bennöhr. Des weiteren Franka Schneider und ihre 2 Freundinnen Mailin Schubert und Hannah Lückhoff !

Die Taler wurden gegen eine Spende verteilt “Die Leute stecken sogar Scheine in die Spendendose!”, so ein staunender Teenie während seines Einsatzes.

Wir sagen herzlich DANKESCHÖN allen Kuchen- und Jubeltalerbäckerinnen und -bäcker, Verkäuferinnen und Verkäufer, den Teens für ihren Einsatz und allen, die durch ihre Spende zum Jubelopfer beigetragen haben.

Der Erlös dieser Aktion beträgt 900,- Euro. 

Jubel-Tanzkurs

Rückblick folgt

1,2,3…1,2,3…
Du stehst auf einer Party oder anderen Feier, alle Tanzen, nur du mit deinem/deiner Partner/in nicht. Du weißt einfach nicht wie!

Wer diese Situation kennt istherzlich eingeladen zum JUBELTANZEN!

***Unterstützt wird die Pause von einem Weingut, das ein paar Flaschen Wein zur Verfügung stellt und bei evtl. Bestellungen den Gewinn der Jubelaktion spendet !

Mediation

Rückblick folgt

Passend zur Jahreslosung “Suchet Frieden…” möchte ich Mediation anbieten.

Ich wünsche mir, dass Frieden möglich ist zwischen Ehepartnern, Mitarbeitern, Kollegen, Familienmitgliedern und anderen.
In vertraulichen und moderierten Gesprächen kann durch Kompromisse auf beiden Seiten eine win-win-Situation für beide Parteien einen guten Weg herbeiführen.

Ich bin ausgebildete Mediatorin und biete im restlichen Jubeljahr Meditationen gegen eine Spende an.
Ansprechpartner: Jessica Kindlein

Coaching und Psychologische Beratung

Rückblick folgt

Es tut gut, mit einem Blick von außen auf berufliche oder private Situationen zu schauen.
Wer Entscheidungen treffen, Stress reduzieren und Beziehungen verbessern möchte, ist hier gut beraten.
Auch seelische Gesundheit und Selbstfürsorge sowie Umgang mit Verlusten und Depressionen gehören zu meinen Themen.

Jutta Berg

Kleiderkammer

Rückblick

Unsere Kleiderkammer in der Oswald-Berkhan-Str. 5 ist
sonntags von 10.30 – 11.30 h für JEDEN geöffnet.

Schmuckverkauf Rückblick

Im letzten Jahr fing ich an, aus Nesspressokapseln Kettenanhänger zu gestalten (ich hatte davon gehört). Als die Idee mit der Jubelaktion kam, dachte ich sofort daran, die Anhänger zum Verkauf anzubieten und das Geld für die Jubelaktion zu spenden.

Allerdings hatte ich noch nicht so viele Anhänger gebastelt, vielleicht 50 Stück. Also setzte ich mich hin und betete, dass Jesus mir hilft, noch viele Anhänger zu gestalten. Und dann lief es wie von allein.

An manchen Abenden schaffte ich bis zu 20 Vorderseiten. Als ich mir am nächsten morgen die Anhänger nochmal ansah, war ich jedes Mal begeistert und konnte Gott nur für seine Hilfe und Kreativität danken.

Ich war wirklich fasziniert, was ich da sah. So bot ich einen Bastelabend in der Gemeinde an, zu dem 3 Bastelfrauen kamen, die richtig Lust und Freude hatten, die Vorderseiten zu gestaltten. Über die Anzahl der Teilnehmer waren wir alle zunächst ein bisschen traurig. Aber wir hatten einen wundervollen Abend und haben über 20 Anhänger herstellen können, es hatte sich allemal gelohnt!  

Durch den Verkauf der Kettenanhänger haben wir bisher 768,00 € eingenommen, einen Betrag, mit dem ich niemals gerechnet habe und für den ich Gott unendlich dankbar bin.

Wenn man bedenkt, dass ein Anhänger 5€ kostet, dann werden wir in Zukunft wohl öfter schöne Hälse sehen, die unsere Anhänger schmücken 🙂   Es war wiklich ein spannendes und schönes Erlebnis!   Liebe Grüße Hanne.

selbstgemachte Handspielpuppen

Rückblick folgt

Ich verkaufe Handspielpuppen für Erwachsenen- und Kinderhände zu Gunsten der 150+ Aktion.

Du möchtest schon früher eine kaufen?

Lege mir gerne einen Zettel in mein Fach 430, dann bekommst du sie direkt.

Escape-Room

Rückblick

Mein Highlight sind immer die Reaktionen auf die verschiedenen Rätsel und wie unterschiedlich die einzelnen Gruppen an diese Herausforderung herangehen und sie dann lösen. Außerdem finde ich die „AHA“- Momente immer wieder spannend und das motiviert mich weiter an einem neuen Escape Room zu arbeiten 😉

Rückblick folgt

Braunschweiger Marathon vom 27. 10. 2019

Ich freue mich über die kreativen und coolen Beiträge aus der Gemeinde.
Dabei kam mir aber auch die Frage: Was ist eigentlich mein “kreativer” Beitrag? So will ich zum Ende der Laufsaison noch einmal meine Laufschuhe schnüren
und am Braunschweiger Marathon teilnehmen (27.10.). Da habe ich doch viel Zeit, um für die Menschen dieser Stadt zu beten.
Ansprechpartner:
michael.bendorf@bs-friedenskirche.de


Sicher im Internet

Rückblick

Achim Luft hat als unabhängiger Sachverständiger für IT-Sicherheit im Rahmen der Jubelaktion150+ ein Seminar „Sicher im Internet“ angeboten. Die vergünstigte Teilnahme-Gebühr von 30 EUR (statt 55 EUR) geht als Spende komplett an die Friedenskirche. Es konnten zwei Seminare mit jeweils 5 Teilnehmern in der Friedenskirche angeboten werden. Die Gemeinschaftsaktion hat laut Rückmeldungen die Teilnehmer für das Thema Sicherheit sensibilisiert, Wissen vermittelt und praktische Handlungsschritte hin zu mehr Sicherheit im digitalen Leben aufgezeigt.

Die Aktion hat zudem 300 EUR für die Jubelaktion150+ eingebracht.

Rückblick

Filmabend – Gezeigt wird der Film : ” Gott ist nicht tot”

Am 14.10.19 wurden unsere Erwartungen, oder besser: Unsere Wünsche und Hoffnungen übertroffen. Gegen 19:30 Uhr füllten über 100 Zuschauer den kleinen Saal um den Film “Gott ist (nicht) tot” gemeinsam anzuschauen.

Damit es der Veranstaltung auch im Hinblick auf die Kinoatmosphäre an nichts mangelt, gab es Limo und Popcorn gegen Spende zugunsten der Jubelaktion 150+.


Bereits an den Eingängen zur Friedenskirche nahmen die Begrüßer des Willkommensteams die Gäste in Empfang und wiesen Ihnen den Weg. Zusätzliche Stühle wurden von Helfern gestellt und nachdem jeder mit Popcorn und Getränken versorgt war ging es los:
In diesem aus den USA stammenden Film geht es um einen Philosofieprofessor, der seine Studenten in der ersten Vorlesung auffordert, den Satz: “Gott ist tot” auf ein Blatt Papier zu schreiben. Jeder der sich weigert, verringert seine Chance zu bestehen auf “null”, es sei denn, er beweist, dass Gott nicht tot ist. Ein Student nimmt die Herausforderung an….
Neben einem unterhaltsamen Abend in Gesellschaft brachte der Film viel Anlass zum Nachdenken, der Aktion 150+ über 500,00€, den Oranisatoren die Erfahrung sich auf Hilfe durch andere in der BSFK verlassen zu können. Also Fazit: Gerne wieder”

Foto-Event durch die vier Jahreszeiten

gelaufen

Beobachtung der Natur im Wandel eines Jahres

Tag für Tag
starten – stehenbleiben
entdecken – staunen – verweilen
weitergehen
Monat für Monat
Ein ganzes Jahr lang!

Kinder-Sponsoren-Wandertag

Rückblick

Sponsorenhajk der Jungschargruppe der Friedenskirche

03. Oktober 2019/ 9:30 Uhr: 9 Kinder und 5 Erwachsene machen sich auf den Weg.

Jeder hat sich Sponsoren gesucht um für jeden gelaufenen Kilometer gesponsert zu werden. Die Kinder sind hochmotiviert und lassen sich auf keine Abkürzung ein, um ja so viele Kilometer wie möglich zu laufen wie möglich.

Über Lamme (mit kurzem Geburtstagsständchen bei einer ehemaligen Jungscharlerin zum 18.), das Pawelsche Holz, Veltenhof, Ölper See, Ringgleis laufen wir die sagenhafte Strecken von 22-30 km.

Um 17:00 Uhr war Abschluss mit den Familien bei Stockbrot und Würstchen vor der Scheune.

Während die ersten Stockbrote braun werden, laufen einige Kinder noch das Ringgleis hinauf und hinunter um 30 km (unser Maximalziel) voll zu bekommen. So sind mit Hilfe der Sponsoren tatsächlich 1.881,80 € zusammen gekommen, obwohl wir ferienbedingt nicht so viele Teilnehmer waren.

Zitat eines Mädchen das nicht in Braunschweig wohnt:

„Die Friedenskirche ist mein Lieblingsort in Braunschweig, deshalb laufe ich soweit es geht!“ ( Sie hat die 30 km voll gemacht!).

Jubel-Aktions-Monat im Café Spatz

Rückblick

Die Einnahmen des gesamten Monats September gehen in die Jubelaktion.

Unsere Jubelaktion war ein voller Erfolg. Wir hatten genug Gäste und tolle Tortenbäckerinnen ( eigentlich wie sonst auch 😊 ) !

Unsere Gesamteinnahmen im September betrugen 2100,00 € und es hat uns Allen wirklich Spass gemacht, auf ein Ziel hin zu arbeiten.

Flomarkt am 1. September

Rückblick

Sonntag, 01.09.19:
6 Uhr, der Wecker klingelt. Heute geht es zum Flohmarkt nach Schöningen in die alte Feuerwehrwache. Die Autos sind gepackt, der 1. Kaffee ist getrunken und los gehts.
Bei schönem Wetter und vielen netten Besuchern konnten wir nach ca. 5 Stunden 123,51 € in der Kasse zählen. Spass hat es gemacht.

Talentfreie Musiker verlangen Geld fürs Aufhören

gelaufen

Dabei sind 31,94 € für die Jubelaktion zusammen gekommen.

Entdecker-Insel Bistro bei FIESTA.

gelaufen

Entdecker-Insel-Bistro bei FIESTA. am 7.4.2019 => ca. 150€ für die Jubelaktion 150+ Entdecker-Insel Bistro bei FIESTA.